Moderne Beleuchtung für Kinder- und Jugendpsychiatrie

0

Für einen Raum des Heckscher Klinikums für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, der für sportliche Aktivitäten genutzt wird, war eine schlichte, einfache und dennoch vandalismussichere Lichtlösung gewünscht. Die Beleuchtung sollte sich den architektonischen Gegebenheiten des Gebäudes anpassen und dabei die Sicherheit von Personal und Patienten nicht außer Acht lassen. Der passende Einsatzort für das Deckeneinbau-Downlight RDL von Designplan.

© Designplan

Heckscher Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Die Heckscher Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie ist seit 2000 Akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München. Das Angebot des Klinikums reicht von ambulanter Behandlung über Tagesklinik bis hin zu offener oder geschlossener Station für das gesamte Kindes- und Jugendalter bis zum Erreichen der Volljährigkeit. Insgesamt stehen 68 voll- und 44 teilstationäre Behandlungsplätze zur Verfügung.

Medizinische Kompetenz, erstklassige Versorgung und individuelle Betreuung – die interdisziplinäre Zusammenarbeit der einzelnen Therapeuten ermöglicht eine umfassende multiprofessionelle Betreuung der Kinder und Jugendlichen. Zum therapeutischen Konzept gehören außerdem Ergotherapie, Sport- und Bewegungstherapie, Tanz- und Musiktherapie, Kunsttherapie, Logopädie und teilleistungsspezifische Trainingsformen.

© Designplan

Sicher und angenehm: Lichtlösungen für Gesundheitseinrichtungen

In Einrichtungen des Gesundheitswesens müssen bei den gestalterischen Aspekten je nach Funktionsbereich besondere Anforderungen berücksichtigt werden. So sind beispielsweise Treppenhäuser, Flure, Aufenthaltsbereiche, Kreativ- und Bewegungsangebotszonen in Kliniken und Pflegeeinrichtungen Orte mit regem Personenverkehr. Die Beleuchtung muss nicht nur gute Sehbedingungen und eine angenehme Atmosphäre für ein optimal regeneratives Umfeld bieten, sondern auch funktional, effizient und zuverlässig sein. Mechanisch widerstandsfähige und einfach zu reinigende Materialien sind ein wirtschaftliches Muss. Hier eignet sich die RDL-Leuchtenserie von Designplan ideal.

© Designplan

Schlagfestes Einbaudownlight: RDL

RDL zeichnet sich durch eine sehr flache Bauform ein. Das robuste und vandalismussichere Downlight lässt sich deckenbündig einbauen und setzt Räume elegant in Szene. Ob Empfangsbereiche, Flure oder Aufenthaltsräume – die Leuchte ist vielseitig und flexibel einsetzbar. Dabei fügt sich das RDL harmonisch in das jeweilige Umfeld ein.

Das Downlight hat ein Gehäuse aus extrem korrosionsbeständiges Zintec-Stahl sowie schlagfeste Abdeckungen und sichere Verschlüsse. Manipulationssichere Schrauben verbinden den klaren Polycarbonat-Diffusor ist mit dem Leuchtengehäuse. Energieeffizienten LEDs überzeugen mit einer hohen Lichtqualität, Wirtschaftlichkeit und Lebensdauer.

© Designplan

Die Projektreferenz im Überblick

• Projekt: Heckscher Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in München
• Planung: IBE Ingenieurbüro Elektrotechnik Rolf Günther München
• Bauherr: kbo-Heckscher-Klinikum gemeinnützige GmbH – Kliniken des Bezirks Oberbayern – Kommunalunternehmen – Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie
• Unterstützung: Licht- und Systemtechnik Reiner Seibert
• Lieferung und Monatge: Elektro Kreutzpointner GmbH – Burghausen
• Leuchten: RDL

Weitere Informationen, technische Details und das Produktdatenblatt zum Downlight RDL finden Sie auf der Webseite von Designplan Leuchten.

Leave A Reply

65 − = 63