Edinburgh Gateway Interchange: Sichere Verkehrsbeleuchtung

0

Verkehrsverbindungen zur Bahn und zum Flughafen – die Edinburgh Gateway Station ist ein 2016 neueröffneter Bahnhof in Edinburgh, Schottland. Das Ziel von Network Rail war es, einen qualitativ hochwertigen Flughafen-Verkehrsknotenpunkt für die Region Edinburgh zu schaffen. Schnelle Orientierung, effiziente Technik und architektonische Gestaltung: Die komplexen Anforderungen an die Beleuchtung der Bahn- und Gleisanlagen meistern hier Zelos Wall Max, Mission und Quadratum von Designplan.

Anforderungen an die Beleuchtung von Bahnhöfen und Haltestellen

Die Beleuchtung an Bahnanlagen muss komplexe Aufgaben gleichzeitig erfüllen. In diesem Bereich treffen verschiedene Nutzerbedürfnisse und unterschiedliche funktionale Anforderungen aufeinander. Sicherheit hat oberste Priorität. Bahnhöfe und Haltestellen sind hochfrequentierte Orte, in der eine schnelle Orientierung, eine einwandfreie funktionierende Technik als auch gestalterische Aspekte eine wichtige Rolle spielen.

© McAteer Photograph / © Designplan

Zentraler Verkehrsknotenpunkt: Edinburgh Gateway Interchange

Die am 11. Dezember 2016 eröffnete Edinburgh Gateway Station bietet regelmäßige Verbindungen zum „Edinburgh Business Park“, zum „The Gyle Shopping Centre“, zu den Bahnhöfen „Edinburgh Haymarket“ und „Waverley“ sowie zum Flughafen Edinburgh. Zum Edinburgh Gateway Interchange gehören zwei Plattformen mit Bahnhofsgebäude und Bahnhofshalle. Die Anbindung zur Straßenbahn erfolgt über Treppen, Aufzüge und Rolltreppen. Zudem gibt es eine Unterführung für Fußgänger und Radfahrer unterhalb der Hauptverkehrsstraße, um den Zugang zum Bahnhof zu erleichtern.

Bei der Auswahl der passenden Beleuchtung waren neben der Ästhetik auch die Zuverlässigkeit, Wartungsfreundlichkeit und Lichtqualität der Leuchten ein entscheidendes Kriterium. Zelos Wall Max, Mission und Quadratum von Designplan übernehmen an der Edinburgh Gateway Station vielfältige Beleuchtungsaufgaben.

© McAteer Photograph / © Designplan

Moderne, architektonische Lichtlösung: Zelos Wall Max

Die außergewöhnlich schlagfeste Zelos Wall Max überzeugt als Lichtlösung in der Bahnhofshalle sowie in den Treppenbereichen. Mit ihrer IP65-Klassifizierung eignet sich Zelos Wall Max für Außen- wie Innenanwendungen. Durch eine spezielle Oberflächenvorbehandlung und einer Polyester-Pulverbeschichtung ist das Aluminiumdruckguss-Gehäuse extrem korrosionsbeständig. Für eine geringe Wartungsintensität und eine lange Lebensdauer sorgt eine hochwertige und energieeffiziente LED-Technologie.

© McAteer Photograph / © Designplan

Mission: Bahnsteigbeleuchtung

Entlang der Bahnsteige ist Mission dank ihres extrem korrosionsbeständigen, robusten, witterungsbeständigen und außergewöhnlich schlagfesten Gehäuse, das mit einer stoß- und kratzfesten Polyester-Pulverbeschichtung versehen ist, bestens für den Einsatz in dieser anspruchsvollen Umgebung gerüstet. Auch durch ihre hohe Lichtausbeute und langen Wartungsintervalle ist Mission eine ideale Lichtlösung für Bahn- und Gleisanlagen.

© McAteer Photograph / © Designplan

Quadratum – Lichtsystem für Wege und Plätze

Quadratum zeichnet sich durch hohe Effizienz, optimierte Lichtlenkung sowie durch eine besonders lange Lebensdauer und Wartungsfreundlichkeit aus. Die extrem robuste, sehr schlagfeste und vandalismussichere Einbauleuchte – speziell für Raster-, Kassetten- oder Systemdecken – beleuchtet im Edinburgh Gateway Interchange die Kassenbereiche sowie das unterirdische Wegsystem.

Die Projektreferenz im Überblick

• Projekt: Edinburgh Gateway Interchange
• Bauherr: Network Rail
• Planung: WSP Ltd
• Installation: SES Ltd
• Leuchten: Zelos Wall Max, Mission, Quadratum

Die Produktdatenblätter, weiterführende Informationen und technische Details zu Zelos Wall Max, Mission und Quadratum finden Sie auf der Webseite von Designplan Leuchten.

Bildquellen: © McAteer Photograph / © Designplan

Leave A Reply

− 6 = 3