Hinter Gittern: Beleuchtung in der JVA Heidering

0

Nahe Großbeeren im Landkreis Teltow-Fläming liegt die JVA Heidering – die modernste Justizvollzugsanstalt des Landes Berlin. Die JVA gilt als eine der modernsten in Europa. Der Bau des Gefängnisses kostete 120 Millionen Euro. Die Übernahme und Inbetriebnahme der Anstalt erfolgte im Januar 2013. Die Sicherheit der JVA Heidering wird vor allem durch bauliche und technische Maßnahmen gewährleistet. Vandalismus- und zerstörungssichere Lichtlösungen waren eine notwendige Voraussetzung für das Beleuchtungskonzept der Justizvollzugsanstalt.

© Designplan

Moderner Vollzug – Projekt JVA Heidering

Der Bau der JVA Heidering hatte vor allem den Zweck Deutschlands größtes Gefängnis in Tegel zu entlasten. Insgesamt stehen in der Justizvollzugsanstalt 648 zeitgemäße Haftplätze für erwachsene männliche Strafgefangene zur Verfügung. Auf dem Gelände stehen 28.000 qm Nutzfläche zur Verfügung. Dazu gehören neben den Wohneinrichtungen auch Gemeinschafts- und Infrastrukturgebäude sowie eine Multifunktionshalle, drei Werkhallen, ein Schul- und ein Verwaltungshaus, eine Zentralküche, eine Veranstaltungshalle, verschiedene Sportanlagen und ein Andachtsbereich. Verbunden sind alle Gebäude durch eine zentrale fast 300 Meter lange Vollzugsmagistrale.

Drinnen herrschen Licht und Offenheit, ein wichtiges Element des architektonischen Konzeptes von Architekt Josef Hohensinn. In dessen Fokus die Schaffung von räumlichen Konditionen für einen sicheren, humanen Strafvollzug und optimalen Arbeitsbedingungen stand. Lichtdurchflutete Flure und ein modernes Wohnkonzept mit gemeinsamen Tee- und Waschküchen sowie Aufenthaltsraum sorgen eine freundliche Atmosphäre. Die Häftlinge können sich hier frei bewegen. Statt einer blickdichten Mauer gibt es einen Doppelzaun, der den Blick nach außen ermöglicht.

© Designplan

Vandalismussichere Lichtlösungen für alle Bereiche

Doch bei allem Komfort bleibt die JVA Heidering eine Justizvollzugsanstalt. In allen Bereichen steht die Sicherheit und der Schutz der Vollzugsbeamten, der Angestellten, der Insassen und der Besucher an erster Stelle. Für die Planung war daher bei der Elektrotechnik eine vandalismussicherere Beleuchtung, die das moderne lichtdurchflutete Wohn- und Unterbringungskonzept der JVA Heidering unterstützt, gewünscht.

In den Wohngebäuden, Gemeinschafts- und Infrastruktureinrichtungen wie beispielsweise Wasch- und Wohnküchen, Aufenthaltsräumen, Treppen, Fluren, Ein-, Ausgangs- und Außenbereichen sowie der der Vollzugmagistrale sind die extrem schlagfesten und zerstörungssicheren Leuchten Abby und Quadring im Einsatz und verstärken den Eindruck von Offenheit. Die Leuchten Abby und Quadring erfüllen die besonderen Anforderungen an Bedienbarkeit, Robustheit, Ausbruch- und Zerstörungssicherheit und suizidhemmender Gestaltung und sorgen in vielen Bereichen der Justizvollzugsanstalt Heidering für Sicherheit.

© Designplan

Quadring: Antivandalenleuchte

Die Quadring ist eine sehr schlagfeste und witterungsbeständige Leuchte für Wand- oder Deckenmontage. Das extrem korrosionsbeständige Gehäuse besteht aus Aluminiumdruckguss. Dieses ist mit einer stoß- und kratzfesten Polyester-Pulverbeschichtung versehen. Die Kabeleinführung befindet sich auf der Rückseite. Der Polycarbonat-Diffusor ist mit manipulationssicheren Schrauben gegen unbefugte Eingriffe gesichert.

© Designplan

Abby: Speziell für Hafträume

Abby ist eine für die Wand- oder Deckenmontage geeignete Leuchte, deren Produkteigenschaften optimal an die hohen Sicherheitsanforderungen von Justizvollzugsanstalten angepasst sind. Das Gehäuse besteht aus rostfreiem, kratzfestem Zintec-Stahl und ist mit eingriffsgeschützten Resistorx-Schrauben versehen. Der vollkommen transparente und sehr schlagfeste Polycarbonat-Diffusor bietet eine werkzeuglose Sichtkontrolle (von 5 Seiten einsehbar), ohne dass die Leuchte geöffnet werden muss. Gegen das unbefugte Verstecken von Gegenständen wurde auf den Geräteträger verzichtet.

© Designplan

Die Projektreferenz im Überblick

• Projekt: JVA Heidering, 14979 Großbeeren
• Planung: Ingenieurbüro Rathenow BPS GmbH, 01099 Dresden
• Großhandel: Hans Auler GmbH, 13125 Berlin
• Installation: B.I.N.S.S. GmbH, 13088 Berlin
• Leuchten: Abby (IK14/IP65), Quadring (IK14/IP65)

Die vandalismussicheren Leuchten sorgen mit ihrer Präsenz in der JVA Heidering für die Sicherheit der Mitarbeiter sowie Insassen und schaffen in dem geplanten architektonischen Umfeld ein klares Erscheinungsbild. Weiterführende Informationen zu Abby und Quadring finden Sie auf unsere Webseite.

Leave A Reply

+ 18 = 25